Martin Schulz in Aachen live erleben

Liebe Bürgerinnen und Bürger, 

ein letztes Mal vor der Bundestagswahl, am 24. September, kommt Martin Schulz in unsere Region. 

Unser Kanzlerkandidat wird am 23. September in Aachen sprechen. Seien Sie dabei. Denn es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit!

Der SPD Kreisverband Düren / Jülich bietet für alle Interessierten einen Bustransfer nach Aachen an. 

Abfahrtszeiten:

10:00 Uhr in Jülich, BHF Rurtalbahn

10:30 Uhr in Düren, Langenbergerstr. BSHT Annakirmesplatz, Fa. Richter

Ab 12.30 Uhr erwartet alle Mitfahrerinnen und Mitfahrer ein kurzweiliges Rahmenprogramm.

Martin Schulz wird ab ca. 13.30 Uhr erwartet. Die Rückfahrt ist gegen 16 Uhr geplant. 

 

Bei Interesse bitten wir um eine kurze Anmeldung:

SPD Kreisverband Düren/ Jülich

Fritz-Erler-Haus
Tel.: 02421/ 4044-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Nahles kommt nach Düren!

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, 

am 14. September kommen Andrea Nahles und Mike Groschek nach Düren um mit Ihnen über gute Arbeit und mehr Gerechtigkeit zu diskutieren. Hierzu möchten wir sie herzlich einladen. 

Die Veranstaltung "Zeit für gute Arbeit und mehr Gerechtigkeit" findet um 18:00 Uhr, im Haus der Stadt, Stefan-Schwer-Straße 4-6, in Düren, statt. 

Eine vorherige Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht erforderlich. 

Wir freuen uns auf Sie! 

 

 

 

 

 

Jetzt per Briefwahl wählen

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger, 

ab jetzt können Sie Ihre Stimme für die Bundestagswahl abgeben. 

Doch wie funktionert die Briefwahl?

Die Gemeinde Heimbach hat bereits an alle wahlberechtigten Personen Wahlbenachrichtigungen versandt. Sie können damit per Post die Wahlunterlagen für die Briefwahl beantragen - ohne, dass Sie dafür einen Grund angeben müssen. Die Wahlunterlagen werden Ihnen anschließend zugeschickt. 

Anschließend geben Sie die Stimme für Ihren Kandidaten ab. 

Für die SPD ist dies in Ihrem Wahlkreis Dietmar Nietan, der bereits an mehreren Tagen in unserem Stadtgebiet unterweg war. 

Eine persönliche Vorstellung von Dietmar Nietan, sowie von allen anderen Kandidatinnen und Kandidaten, finden Sie beim WDR-Kandidatencheck.  

  •  

Tür zu Tür Aktion in Blens

Am Dienstag ging es für die SPD, im Rahmen der "Tür zu Tür Aktion", nach Blens. Der SPD Vorsitzende Markus Szech (Bild links) und der Fraktionsvorsitzende Matthias Dürbaum (Bild rechts) besuchten alle Blenser Haushalte. 

Neben den üblichen Broschüren, hatte die SPD Heimbach auch einige Fragen im Gepäck. 

Dort wo sich die Türen öffneten, stellten die Genossen die unterschiedlichsten Fragen. Unter anderem wollten sie wissen, welches Thema die SPD als erstes nach der Bundestagswahl in Angriff nehmen soll. 

Bei strahlendem Sonnenschein gab es viele gute Gespräche und die ein oder andere überraschende Antwort, die auch für die Politik in Heimbach entscheidend ist. 

Fakt bleibt: Egal ob Blens, Heimbach oder Düren - Martin Schulz ist der richtige Kanzler für unser Land! 

Sie waren am 22.08. leider nicht zu Hause? Kein Problem. Klicken sie einfach auf die Namen unserers Bundestagskandidaten Dietmar Nietan oder unseres Kanzlerkandidaten Martin Schulz und sie werden zu den entsprechenden Internetseiten weitergeleitet.

 

SPD-Sommertour startete in Heimbach

Von rechts: Dietmar Nietan (MdB), Markus Szech (Vorsitzender), Lukas Gärtner, Matthias Dürbaum (Fraktionsvorsitzender)Am 14.08. fiel in Vlatten der Startschuss zur SPD-Sommertour. Hier startete der Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan, gemeinsam mit Heimbacher Genossen, seine Radtour durch die Eifel.

Zum Etappenauftakt begrüßte der Heimbacher SPD-Vorsitzende, Markus Szech,den Bundestagsabgeordneten auf der Vlattener Burg. Bei traumhaftem Wetter gabe es im Burggarten ein rustikales Frühstück, zu dem die SPD Heimbach auch Bürgerinnen und Bürger eingeladen hatte. Besonders interessierte die Anwesenden die Positonen der SPD zur Entwicklung ländlichen Gemeinden. 

Im Anschluss ging es, über die Ortschaften Hergarten und Düttling, zur Abtei Maria Wald. Dort stärkten sich die Genossen mit der weltbekannten Erbsensuppe. Bevor sie ihre Fahrt zur Burg Hengebach in Heimbach fortsetzten, besuchten sie noch die Kriegsgräberstätte.

Die zahlreichen Weltkriegstoten waren für alle eine deutliche Mahnung an die Bedeutung eines friedlichen und vereinten Europas.

In Heimbach besuchte Dietmar Nietan die Kleiderkammer der Heimbachhilfe, die von dem Verein „Die jungen Alten“ betrieben wird. Nietan zeigte sich begeistert von dem großen Engagement, das die Mitglieder zum Wohle der Stadt leisten. Beeindruckt von den zahlreichen Aktionen, die die Jungen Alten anbieten, versprach der Eifelkenner und Naturfreund, den Verein ebenfalls zu unterstützen. Im nächsten Jahr wird er eine Vogelführung für den Verein durch Heimbach anbieten. Während seines Biologiestudiums hatte Nietan hier fundierte Kenntnisse sammeln können. Die Führung wird voraussichtlich im Mai stattfinden. Der genaue Termin wird auf der Internetseite der Jungen Alten bekanntgegeben. 

Dietmar Nietan (MdB) im Gespräch mit RWE MitarbeiternVon links: Markus Szech (Vorsitzender), Dietmar Nietan (MdB), Matthias Dürbaum (Fraktionsvorsitzender), Lukas Gärtner

Von Heimbach aus fuhren die Genossen am idyllischen Heimbacher Vorstaubecken entlang. Nietan berichtete von seine Kindheit und den Ferien, die er mit seinen Eltern oft in der Eifel und in Heimbach verbrachte. In der sitzungsfreien Zeit zieht die unberührte Natur Dietmar Nietan auch heute noch in die Eifel-Wälder, in denen er gerne Rad fährt, Wandert und Fotografiert. 

Am Vorstaubecken besuchten die Genossen das Heimbacher Jugendstilkraftwerk und informierten sich über die Technik, die schon vor über 100 Jahren die Nutzung von erneuerbaren Energien zur Stromgewinnung ermöglichte. Besonders interessierte die Genossen die Herausforderungen, sowie die Arbeitsbedingungen in den Wasserkraftwerken in der Region.

Um 19:00 Uhr hatte die SPD Heimbach dann interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dämmershoppen auf die Terrasse des Hotels „Hinter den Spiegeln“, in Heimbach Hasenfeld eingeladen. Dietmar Nietan stellte eingangs fest, dass es unserem Land und vielen Menschen in Deutschland derzeit gut geht, allerdings wäre es jetzt an der Zeit kluge Investitionen und die richtigen Weichenstellungen zu tätigen, um für alle eine gute Zukunft zu ermöglichen. 

Bis zum späten Abend wurde über die großen und auch kleinen politischen Themen diskutiert. Von Energiewende, über Rente, bis hin zu Hartz IV gab es zahlreiche Themen die besprochen wurden.

SPD Vorsitzender Markus Szech diskutiert mit Dietmar Nietan (MdB)

Der Heimbacher SPD-Vorsitzende, Markus Szech, zog am Ende des Tages eine durchweg positive Bilanz: "Wir sind heute mit zahlreichen Leuten, aus den unterschiedlichsten Stadtteilen, ins Gespräch gekommen. Alle eint der Wunsch nach einer ehrlichen und verlässlichen Politik, die einen Roten Faden erkennen lässt. Das Dietmar Nietan, mit seiner klarer Kante und dem Mut zu Visionen, der richtige Mann für den Bundestag ist, konnte er eindeutig unter Beweis stellen."

Dienstagmorgen setzte Dietmar Nietan seine Tour fort und fuhr nach einem Treffen mit den Betreibern der Burg Hausen, nach Nideggen. Die Abschlussetappe fand dann am Mittwoch im Kreuzau statt. 

 

  

Copyright 2011 Home. Original Template by themegoat, modified by Michael Lanfermann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free