Stoppt den Diesel-Wahnsinn! Kostenlos Nachrüsten statt Fahrverbote!

Düren, Aachen, Köln - wie ein Damoklesschwert hängen die Fahrverbote über vielen Pendlern. 

"Gerade die Leute auf dem Land, die sich wegen der weiten Strecken zur Arbeit einen Diesel angeschaft haben, sind die Leidtragenden", stellt Markus Szech, Vorsitzender der SPD Heimbach fest.

Die SPD ist nicht länger bereit, dass der Dieselskandal auf dem Rücken der Bürgerinnen und Bürger ausgetragen wird. Deshalb hat unsere NRW-Generalsekretärin Nadja Lüders unsere Kampagne “Stoppt den Diesel-Wahnsinn” der Presse vorgestellt und klar gemacht: Wir haben die Nase voll von den Tricksereien der Autokonzerne. Und vom Nichtstun der NRW-Landesregierung. Fahrverbote stoppt man nicht mit Gerichtsschelte. Um die drohenden Fahrverbote zu verhindern, brauchen wir jetzt dringend Hardware-Nachrüstungen für die betroffenen Fahrzeuge. Und zwar auf Kosten der Hersteller und nicht der Diesel-BesitzerInnen, die von den Autokonzernen betrogen wurden.

 

 

Copyright 2011 Stoppt den Diesel-Wahnsinn! Kostenlos Nachrüsten statt Fahrverbote!. Original Template by themegoat, modified by Michael Lanfermann
Templates Joomla 1.7 by Wordpress themes free